[Werkstatt] [über mich] [Neubau] [C-Extension] [Vermietung] [Kontakt] [Links] [AGB] [Impressum]

    Die C-Extension erweitert den Tonumfang des Instruments um vier Halbtöne bis zum Kontra-C (C1). Während in deutschen Orchestern meist fünfsaitige Kontrabässe gebräuchlich sind, hat sich außerhalb Deutschlands vielerorts die C-Extension durchgesetzt.

    Im Gegensatz zu einer zusätzlichen Saite findet mit der C-Extension  keine Druckzunahme am Steg und eine daraus resultierende Hemmung der Deckenschwingung statt.

    Die hier gefertigten Extensions besitzen eine Drei-Rollen-Saitenführung, die eine Anbringung am Instrument ohne Durchbohren der Volute ermöglicht und somit komplett reversible sind.

    Die Anzahl der gewünschten Feststellpunkte (Capos), sowie Design und Farbton ist individuell.

    Zu Näherem berate ich Sie gern.